Auf vielfachen Wunsch: neue Lesezeichen und Schlüsselbänder sind da!!!

Zur Weihnachtslesung am 10.12.2018 gab es so viele Anmeldungen, dass wir locker noch eine zweite und dritte Lesung im Dessousladen bei Kati Mehler hätten durchführen können. Wer einen Platz für den 10.12. ergattern konnte, der gab ihn nicht mehr her. Die Geschichten von dunklen Engeln und einer perfekten Welt brachten die Zuhörerinnen herzlich zu Lachen und sorgten für einen stimmungsvollen Abend.

Am 24.10.2018 fand in der Hofbibliothek Aschaffenburg im Schloss Johannisburg das "Literaturforum im Schloss" statt. Vier Autor/innen der Region stellen sich und ihre Werke vor. Es war ein großartiger Abend, vielen Dank, dass ich dabei sein durfte.

Zur Lesung am 13. und 14.06.2018 bei Xamea Dessous habe ich es leider versäumt, ein paar Fotos zu machen. Die Sommerlesung war an beiden Abenden gut besucht und wir verlebten zwei unterhaltsame Abende. 

Die letzten beiden Leseabende nur für Frauen fanden am 13. und 14.11.2017 bei Xamea-Dessous in Babenhausen statt. Jeweils etwa 40 gut gelaunte Frauen verbrachten den Abend mit Kati Mehlers selbst gemachtem Rotwein-Orangen-Punsch, leckeren Snacks, der Mode und den Accessoires von "Glücksmomente" (dem Überraschungsgast für diesen Abend) und mit viel neuen Geschichten. Es waren zwei tolle Abende. Vielen Dank an Kati Mehler, an die Mädels von Glücksmomente und natürlich an das begeisterte Publikum.

Am 22.10.2017 durfte ich mit meiner Autoren-Kollegin T.V. Ahrens in Frau Antjes Café und Pfannkuchenhaus lesen. Es war ein richtig toller Abend, ein reizendes Publikum und eine super Location. Es hat mir großen Spaß gemacht, dort zu lesen. Vielen Dank auch an Reinhold Blaha / The Matrixer für die genialen Fotos!

Die Frankfurter Buchmesse war auch in diesem Jahr wieder ein Highlight für mich. Ich liebe es, Kontakte zu knüpfen, neue Leute kennenzulernen und zu sehen, wie Ideen umgesetzt werden. Der 12.10.2017 bekommt auf alle Fälle wieder ein Sternchen im Kalender.

Einen vergnüglichen Abend mit gut gelaunten Frauen durfte ich am 30.06.2017 im Hotel Lindenhof in Rödermark / Ober-Roden verbringen. Die Lesung war gut besucht und die Damen hatten ihren Spaß an meinen Geschichten. Vielen Dank für die tolle Resonanz, ich komme gerne zu einer weiteren Lesung.

Am 23.06.2017 durfte ich in der "Alten Schelder Mühle" in Dillenburg - Niederscheld lesen. Es war ein absolut großartiger Abend und ich danke Susanne Fiedler ganz herzlich für die tolle Organisation des Events. Die Kombination aus humorvollen Geschichten, leckeren Drinks und verschiedenen Ausstellern ist eine unschlagbare Kombination. Das positive Feedback von über 30 Besucherinnen spricht für sich. Vielen Dank für diesen tollen Abend!
Danke auch an Rita Fiedler für das Foto.

Der "Tag für die Literatur" ist Hessens größtes Literaturfestival. Veranstaltungen in mehr als 60 hessischen Städten und Gemeinden wurden im Rahmen des Netzwerkprojekts "Literaturland Hessen" von hr2 - Kultur koordiniert. Ich durfte bei einer Veranstaltung der Stadt Babenhausen in Kooperation mit der Heidegalerie und mir im Garten der Familie Jacob in Sickenhofen lesen.  Vielen Dank für die tolle Organisation und an die Gäste, die sich vom Regen nicht haben abhalten lassen.

(Foto gemacht von Petra Grimm)

Zum Welttag des Buches am 23.04.2017 durfte ich in der Stadt- und Kreisbibliothek Bad Salzungen lesen. Ich wurde sehr herzlich empfangen und durfte meine Geschichten einem interessierten Publikum vortragen. Mir hat es riesigen Spaß gemacht, vielen Dank für das Engagement.

Am 20.01.2017 wurde eine  Lesung mit Fingerfood in der
Stadtmühle Babenhausen veranstaltet. Vor ausverkauftem Haus durfte ich drei nagelneue Geschichten lesen. Der Abend wurde mit köstlichen Kleinigkeiten aus der Küche der Stadtmühle untermalt.
Vielen Dank an alle Damen und Herren, die diesen Abend mit mir verbracht haben. Sie waren ein ganz wunderbares Publikum.

 

Einen humorvollen Nachmittag verbrachten die zahlreichen Gäste der Jungen Töne vom Gesangverein Liederkranz am 15.01.2017 in der alten Schule in Hergershausen. Bei Kaffee und Kuchen hörten sie die "Klassiker" aus meinem ersten Buch. Das Feedback war sehr positiv und es hat mir großen Spaß gemacht, für die Damen und Herren zu lesen.

 

Wie versprochen  - ich habe neue Schlüsselbänder anfertigen lassen, die es natürlich bei meinen Lesungen auch käuflich zu erwerben gibt.

Am 11. Dezember durfte ich erneut im Hofhaus in Lützelbach - Rimhorn lesen und habe dafür wie versprochen eine Apfel-Geschichte geschrieben. Sie hat offensichtlich auch den Zuhörer/innen gefallen, denn es wurde schon angefragt, ob es die Geschichte bald zu kaufen gibt.

Ui, die Nacht war heute irgendwie zu kurz - aber mit Kaffee aus so einer Tasse wird man schneller wieder fit.
...und ja, die Haare sind auch noch nicht schön.

Lesung im Dorfgemeinschaftshaus Hettersroth am 18.11.2016.
Ca. 30 Gäste verbrachten einen heiteren Abend mit mir und meinen Geschichten. Vielen Dank an die Gemeinde Birstein (vor allem Frau Schnell und Frau Bittner) für die tolle Organisation, den Damen vom Dorfgemeinschaftshaus für die nette Bewirtung und allen Zuhörerinnen und Zuhörern für Ihren Applaus. Der Abend hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich komme gerne wieder. ♥
Ich hoffe, dass ich noch Fotos von "während der Veranstaltung" geschickt bekomme, die ich dann natürlich nachreichen werde.

 

Am 12. November 2016 durfte ich auf der "Regionalen Buchmesse Aschaffenburg" im Schloss Johannisburg lesen. Da ich leider erst sehr spät von der Messe erfahren habe, hatte ich leider keinen Stand / keine Ausstellungsfläche. In zwei Jahren ist die nächste Messe, da bin ich sicher besser vorbereitet . Hoffentlich bin ich dann mit mindestens drei Büchern am Start - ich arbeite ja schon daran.

Ist das nicht toll? Da frage ich bei der Firma Schaebens nach, weil es seit Wochen keine Schokomasken zu kaufen gibt. Mein Vorrat geht zur Neige und ich brauche Nachschub für meine Lesungen. Die Antwortmail kam sofort - es gibt sie jetzt wieder im Sortiment - und am nächsten Tag war ein Umschlag mit 10 Schokomasken und einer Grußkarte in meinem Briefkasten. ❤️ Note 1+ mit Sternchen für die Marketingabteilung und den Kundenservice - vielen Dank, liebe Frau Richwien!

 

Die Frankfurter Buchmesse 2016 war einfach nur genial und der Besuch dort hat mir großen Spaß gemacht. Als "Social Butterfly" habe ich viele Kontakte knüpfen können, bin mit anderen Autoren ins Gespräch gekommen und habe mir Tipps geben lassen. Auf dem Bild sind meine Freundin Karen und ich mit dem Autor Olaf Jahnke.

An diesem Sonntag Nachmittag fand sich ein erlesener Kreis an Zuhörerinnen und Zuhörern im Museum der Thüringischen Rhön in Dermbach ein. Allein schon die Räumlichkeiten waren interessant, ich hätte noch einige Stunden dort verbringen können.  Es war ein heiterer und amüsanter Nachmittag; trotz des herrlichen Wetters haben es die Gäste nicht bedauert, sich für den Besuch der Lesung entschieden zu haben.  

Am 10. September 2016 durfte ich mit zwei weiteren Autorinnen anlässlich des Schottlandtages bei Gärtnerei Strutt in Rodenbach lesen. Es war ein wundervoller Nachmittag und hat Spaß gemacht. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte.

Die Lesung am 15.06.2016 im BücherTREFF in Großostheim war gut besucht und die Damen verbrachten einen humorvollen Abend mit allerlei Leckereien. Das Interesse an meinen neuen Projekten war groß, ein Wiedersehen ist also nicht ausgeschlossen. Vielen Dank an Frau Oehler für die Organisation der Lesung.

Eine Lesung "der besonderen Art" durfte ein kleiner Damenkreis am 03.06.2016 genießen. Bei einer Privatlesung im Wohnzimmer der Gastgeberin verbrachten wir einen vergnüglichen Abend mit Geschichten, die das Leben schreibt, einigen Déjà-vu-Erlebnissen ("Ach, das ist mir auch schon passiert!") und viel Gelächter. Das spontane Buffet hat mich sehr begeistert! Bei der anschließenden Signierstunde fand mein Buch begeisterte Abnehmerinnen.

Das Bücherschrankteam der Gemeinde Neuberg hat mich am 28.04.2016 eingeladen, in der Johannniterkommende in Neuberg-Rüdigkeim zu lesen. Dem Publikum hat es sehr gut gefallen, vielen Dank für die tolle Organisation.

 

 

Dieses Mal wurde es richtig "kuschelig" bei den beiden Lesungen am 11. und 12.04.2016 bei Kati Mehler im Xamea-Dessous. Beide Veranstaltungen waren mit insgesamt über 90 Zuhörerinnen mehr als gut besucht, wir mussten noch Sitzgelegenheiten heranschaffen. Die Zuhörerinnen hatten wieder sehr viel Spaß bei den neuen Geschichten - die Nachfrage nach einem zweiten Buch wird immer häufiger gestellt.

Am 20.02.2016 durfte ich vor einem ausgesuchten und tollen Publikum im Café Art in Hanau-Großauheim lesen. Die Herzlichkeit, mit der ich hier empfangen wurde, ist einfach unbeschreiblich.

Die Esslounge in Stockstadt war Schauplatz der Lesung am 18.02.2016. Rund 30 Zuhörerinnen und Zuhörer ließen sich an diesem Abend vom Team der Esslounge mit Köstlichkeiten verwöhnen und lauschten amüsiert meinen Geschichten.

Am 13.02.2016 durfte ich mein Buch in der Buchhandlung Dichtung & Wahrheit in Wächtersbach vorstellen. Es hat Spaß gemacht, in dieser tollen Buchhandlung im Herzen von Wächtersbach meine Geschichten vorzutragen, Bei herzlichen Gastgebern, einem humorvollen Publikum und bei "em lecker Stöffsche" (= Emma-Schoppe) ließ es sich prima lesen.

Das neue Lesejahr habe ich am 24.01.2016 beim Begegnungscafé im Hofhaus in Rimhorn begonnen. Vielen Dank für die tolle Organisation des Nachmittags, für die fantastische Verpflegung mit unzähligen leckeren Kuchen und Torten und für das wunderbare Publikum. Gerne werde ich zu einer weiteren Lesung im Herbst wiederkommen.

 

Die beiden Lesungen am 30.11. und 01.12.2015 waren jeweils mit über 40 Frauen ausgebucht und wieder einmal ein toller Erfolg. Vielen Dank an Kati Mehler von Xamea Dessous für die hervorragende Organisation und Vorbereitung.

Am 26.11.2015 durfte ich einen sehr lustigen Leseabend im Buch und Schreibwaren Staudt in Groß-Umstadt verbringen. Vielen Dank an Karen Zimmer für die Organisation des Abend und an die leckere Bewirtung. Von den Käsepralinen von Käse Wolf habe ich geträumt!

Das Alte Rathaus in Zellhausen war die Kulisse am 25.11.2015 zu einer Lesung der ganz besonderen Art. In den Lesepausen begeisterte Tristan Schulz - ein genialer 16jähriger Musiker aus Zellhausen - das Publikum mit seinen erstklassig gespielten Liedern. Ein Highlight! Danke an den Gewerbeverein Mainhausen und Herrn Dievernich für die tolle Organisation des Abends.

Das Museumscafé im Schloss Philippsruhe in Hanau. Das dürfte vom Ambiente her kaum zu überbieten sein. Hier durfte ich am 18.11.2015 lesen.

Am 16.11.2015 war ich bei Spielwaren & Buchladen Sauerwein zu Gast. Ich war aber dieses Mal nicht alleine: die Mädels vom Thekla-Verlag "mit Anhang" stellten die beiden Bücher "Klaus Schnullermaus" und "Check" vor. Ich wurde also beim Lesen kräftig unterstützt.

Unter dem Motto "Neue Sterne am unterfränkischen Literaturhimmel... und in Babenhausen" war ich am 15.11.2015 zu einer Sonntagsmatinee mit kleinem Frühstück im Bibliothekszentrum in Hösbach zu Gast. Besonderheit an diesem Tag war, dass es sich um einer Doppellesung mit einem weiteren Autor gehandelt hat. Eine neue Erfahrung - es ist immer wieder interessant zu sehen, wie andere Autoren das Thema "Lesung" aufgreifen und bearbeiten.

Am 12.11.2015 war ich in der Bücherwiese in Rodgau Weiskirchen zu Gast. Es war ein wunderbarer und heiterer Abend, die Gäste haben viel gelacht - das ist doch ein gutes Zeichen, oder? Vielen Dank auch an Frau Chandler für die tolle Organisation. Es hat alles gepasst: die Gäste, die Häppchen, der Sekt - prima!

Die Lesung am 10.11.2015 fand im Café Huttenhof in Hanau Steinheim statt. Bei den weltbesten Kuchen und Torten durfte ich meine Geschichten einem gespannten Publikum vortragen. Danke schön!

Die Lesung am 04.11.2015 im LeseZeichen in Groß-Zimmern war gut besucht. Es hat mich sehr gefreut, alte Bekannte und neue Zuhörerinnen zu treffen - das Lachen stand auch an diesem Abend im Vordergrund. Vielen Dank an Frau Trotta, die den Leseabend koordiniert und vorbereitet hatte.

Das wollte ich euch gerne noch zeigen: am 04.11.2015 um 19 Uhr findet doch die Lesung in Groß-Zimmern statt. Die Buchhandlung LeseZeichen fertigt für ihre Events ganz tolle Postkarten an die ich natürlich gerne nutze, um meine Lesungen nochmals in Erinnerung zu rufen. Ich finde, das ist eine schöne Idee!

Der Besuch der Buchmesse am 16.10.2015 war ein tolles Erlebnis! Ein ganzer Tag inmitten von Büchern und ganz vielen tollen Leuten. Ich habe diverse Kontakte geknüpft, Bekanntschaften gepflegt und mir ganz viele Ideen geholt.

Die Lesung am 15.10.2015 - also meine Buchparty in der Stadtmühle in Babenhausen - ist hervorragend bei den Zuhörern angekommen. Ich habe ganz viel Lob für meine Geschichten bekommen und auch der Buchverkauf übertraf meine kühnsten Erwartungen. Schon jetzt freue ich mich auf den November und die verschiedenen Lesungen. Danke an das Familien- und Frauenforum für die Organisation der Veranstaltung.

Die Lesung am 15.10.2015 ist ausverkauft! Ich freue mich riesig, dass so viele Leute die Buchparty mit mir feiern werden.

Ich durfte am 25.09.2015 im Maximilian-Kolbe-Haus in der katholischen öffentlichen Bücherei St. Margareta in Froschhausen lesen. Ich denke, den Zuhörerinnen und Zuhörern hat es gefallen. 😄
Vielen Dank für den schönen Abend, es hat mir Spaß gemacht, für euch zu lesen! 💚
Der Frosch hat schon einen Platz auf meinem Schreibtisch.